Zum Hanshi

Hanshi Olaf Bock - der Tradition verpflichtet

Der Vorstand des Vereins greift auf das umfangreiche Wissen des traditionellen Kempoka Olaf Bock, Hanshi, 9. DAN Shorin-Kempo Ryu / Shaolin Kempo, zurück und fährt regelmäßig in das weit entfernte Dojo, im sauerländischen Westerwald gelegene Örtchen Betzdorf-Scheuerfeld, um bei den lehrreichen Shaolin- Kempo Seminaren des Großmeisters teilzunehmen und von ihm in dieser Kampfkunst weiter unterrichtet zu werden.


Der Kontakt zu Olaf Bock entstand Ende 2016 - bei einer Recherche über das Shaolin-Kempo, welches in der Grafschaft seit mehreren Jahrzehnten unterrichtet wird. Olaf Bock stand mit seiner ganzen Erfahrung als auch seinen Beziehungen in diese Szene zur Verfügung und konnte so zur Erstellung einer geschichtlichen Aufarbeitung und der Niederschrift über das Shaolin Kempo in der Grafschaft Bentheim enorm verhelfen und beisteuern.


Olaf Bock begann 1972, mit den ersten Kontakten zum Boxen und Kempô, mit dem Kampfkunsttraining. Anfang der achtziger Jahre kam er mit Sifu J.C.A Brugman aus Doetinchem (Niederlande) in Kontakt und wurde sein Schüler im Shaolin Kempo und Kickboxen.

Er trainierte fast 30 Jahre lang bei ihm und wurde sein engster Schüler und Nachfolger. 1992 trat er in die Deutsche Wushu-Föderation ein und war bis 1996 Landestrainer in Rheinland-Pfalz für Shaolin Kempo. 1998 trat er aus dem DWF zurück und gründete den Deutschen Shaolin Kempo Bund.


Sifu Olaf Bock begann sein Shaolin Kempo in Deutschland, Holland und Belgien zu lehren. Es folgten Ungarn, Rumänien und die Slowakei. Um dem Kempo eine internationale Bühne zu geben, gründete er 2000 die International Kempo Federation, deren Präsident er bis 2007 war. Für sein Engagement in der Kampfkunst erhielt er zahlreiche internationale Auszeichnungen. Es folgten u.a. Ehrungen durch den Staat Rumänien im Jahre 2002 sowie ein Jahr später die Aufnahme in die Hall of Fame mit der Verleihung des Titels des Ph.D. Im Jahr 2004 wurde er von seinem Lehrer J.C.A Brugman zum 7. Dan Shaolin Kempô graduiert, den er aus Tradition sowie Loyalität zu seinem Sifu sechzehn Jahre lang trug, obwohl er in dieser Zeit bereits den 8. sowie den 9. Dan Shaolin Kempo inne hatte. 2007 ernannte ihn Sifu J.C.A. Brugman zu seinem offiziellen und einzigen Nachfolger in seinem Shaolin Kempo.


Anfang 2010 stellte Olaf Bock das Shaolin Kempo der WOMA USA vor, wonach Ende 2010 das Shaolin Kempo weltweit als authentisches Kampfkunstsystem anerkannt worden ist. 2011 wurde er in Japan zum Kyoshi ernannt. Anfang 2013 erkannte die Furinkazan Karatedo Society in Japan das Shaolin Kempo als Shorin Kempo Karate an und erhob am 20.07.2014 Olaf Bock in den Rang eines Hanshi, mit der Berechtigung den 9. Dan zu tragen.


Mit der überraschenden und doch lange fälligen Graduierung von Sifu Tze Cor Brugman zum 10. Dan Shaolin Kempo am 23. Mai 2019 erklärt Olaf Bock den ihm bereits verliehenen 9. Dan Shaolin Kempo nun auch offiziell zu tragen.



Impressum


Shaolin-Kempo-Karate Bad Bentheim e.V.

Im Freesländer 4

48455 Bad Bentheim / Germany


Tel.: +495922599228

Mail: info@shaolin-kempo-karate.de

www.shaolin-kempo-karate.de